© 2016 - www.sankt-marien-freudenberg.info

Liebe Besucher unserer

Homepage!

Mit    einem    kleinen    Klick    sind    Sie    bei    uns    /    auf unserer   Homepage   gelandet.   Vielleicht   sind   Sie Gemeindemitglied,   vielleicht   wollen   Sie   es   werden oder   sind   erst   kürzlich   zu   uns   gezogen,   vielleicht sind   Sie   alter   Flecker   und   wollen   wissen,   was   in der   Heimatgemeinde   los   ist   ...   wie   auch   immer:   wir wollen   versuchen,   Sie   gut   über   unsere   Gemeinde, das   Gemeindeleben   und   Kirche   (in   Freudenberg und      ein      wenig      auch      im      allgemeinen)      zu informieren. Gemeinde:     das     sind     immer     ganz     konkrete Menschen,   die   Sie   einladen,   in   Gemeinde,   in   Gruppen,   bei   Aktionen   u.   a.   mitzumachen   oder   auch   einfach   dabei   zu sein, dazu zu gehören. Die Informationen auf den folgenden Seiten sollen Ihnen dabei ein wenig behilflich sein. Gemeinde   ist   Weggemeinschaft.   Wir   verstehen   Gemeinde   als   Ort   der   Begegnung,   der   gegenseitigen   Bestärkung;   hier wird   gemeinsam   Gottesdienst   gefeiert,   über   Gott   und   die   Welt   geredet   und   versucht,   ein   Leben   aus   dem   Glauben   zu führen.   Was   Menschen   bewegt,   Freude   und   Leid,   das   kann   einer   Gemeinde   nicht   gleichgültig   sein.   Geteiltes   Leid   ist halbes Leid, geteilte Freude doppelte Freude. Katholische    Christen    leben    in    Freudenberg    in    der    Diaspora.    Sie    wohnen    hier    in    17    (19) Ortschaften / Dörfern verstreut . Mittelpunkt    unserer    Gemeinde    ist    das    Pfarrzentrum    mit    der    St.-Marien-Kirche    -    einem modernen   Rundbau   -   und   dem   Gemeindehaus   in   der   Friedenshortstraße.   Das   Pfarrhaus   (mit Pfarrbüro) liegt gleich neben der Kirche. Wenn   Sie   an   näheren   Kontakten   interessiert   sind,   kommen   Sie   doch   einfach   zum   Gottesdienst. Oder rufen Sie einfach mal an , oder Sie schreiben uns eine E-Mail. Wenn   Sie   neu   sind:   kommen   Sie   doch   einfach   nach   dem   Gottesdienst   in   die   Sakristei,   oder   Sie warten   auf   dem   Vorplatz   der   Kirche   und   stellen   sich   vor:   "Ich   bin   neu   hier!"   Wir   freuen   uns   auf Sie. Seien Sie herzlich gegrüßt! Ihr Reinhard Lenz (Pfarrer)
Besucher seit 04.11.2015

Pfarrei St. Marien Freudenberg, Friedenshortstraße 13, 57258 Freudenberg

Pfarrbüro:

Seelsorger:

Tel.: 02734 / 1223 Pfarrer Reinhard Lenz Fax: 02734 / 20650 Tel.: 02734 / 2350 Mobil: 0175 / 5906400 Fax: 02734/2708013 E-Mail  ins Pfarrbüro E-Mail an Pfarrer Lenz

Bürozeiten:

Montags: 9 bis 12 Uhr.  - Mittwoch: 15 bis 18 Uhr. Wegbeschreibung  /  Spendenkonto  /  Haftungsausschluß Unsere Kirchengemeinde bildet seit dem 1. November 2002 zusammen mit den Kirchengemeinden St. Joseph und Heilig Kreuz in Siegen-Weidenau sowie St. Marien in der Wenscht (Geisweid) den:    
Durchsuchen sie unsere Webseite:
Letzte Aktualisierung: 19.03.2017:
Besucherzaehler
Pfarrbriefarchiv Pfarrbriefarchiv
"Coffee Stop" auf dem Wochenmarkt in Freudenberg Freudenberg. Guter Kaffee. Gutes tun. Mit einer Tasse Kaffee die Welt ein Stückchen besser machen - eine ganz einfache Spendenaktion für jeden Tag. Coffee Stop heißt, fair gehandelten Kaffee gegen eine kleine Spende auszuschenken. Die bundesweite Spendenaktion bringt Menschen zusammen und informiert in einem ungezwungenen Rahmen über mutige Menschen, die sich gegen Armut, Hunger und Ungerechtigkeit einsetzen. Der diesjährige Coffee Stop-Aktionstag ist am Freitag, 31. März 2017. Bundesweit werden in zahlreichen Schulen, Gemeinden und Weltläden Coffee Stops engagierte Menschen andere für den Fairen Handel und die Eine Welt begeistern. In Freudenberg werden PGR (Pfarrgemeinderat), Caritas und EWS (Eine-Welt-Stand) ab 8.00 Uhr auf dem Wochenmarkt in der Oranienstraße zu leckerem Eine-Welt-Kaffee und frisch gebackenen Waffeln einladen. Zusätzlich wird der Eine-Welt- Stand Waren aus fairem Handel anbieten. Um Spenden für Misereor wird dabei gebeten. Alle Marktbesucher und sonstige Interessierte sind herzlich eingeladen, mal kurz „auf eine Tasse Kaffee“ vorbei zu schauen.